Was ist CBD Shatter? Wie verwendet man es?

CBD Shatter - hoch konzentriertes Cannabidiol

Was ist CBD Shatter? Wie verwendet man es?

CBD Shatter ist der neuste Trend im Cannabis-Markt. CBD Blüten in den Grinder packen, Tüte bauen und Joints rauchen ist out:  heute hat man einen guten Verdampfer, oder ein Dabbing Rig. Das ist hip. Genauso sind besonders die Konzentrate hip, die man aus der Cannabis gewinnt, besonders das Shatter. 

Doch was ist CBD Shatter und wie verwendet man es? Das ist schnell erklärt. Cannabis Shatter ist eine besonders starke Version eines Cannabis Extrakts, ein sog. Butan Hash Oil, oder kurz BHO. Shatter kommen in einer enormen Potenz an Wirkstoffen. “Zu viel”, sagen die Einen, wo hingegen es den Anderen nicht potent genug geht.

Was ist eine Shatter Konzentrat?

Um Shatter zu erzeugen, verwendet man Butan Gas. Dieses Gas dient als Lösungsmittel, um Phytocannabinoide (Cannabinoide & Terpene) aus der Pflanze zu lösen. Das Ergebnis ist ein goldener, glasartiger und lichtdurchlässiger Extrakt, der recht schnell in tausend Einzelteile zerbricht, wenn man ihn fallen lässt. Daher auch der Name. CBD Shatter können schnell mehrere 100mg CBD und weitere Cannabinoide enthalten. Ob es die reinste Form eines Cannabisextraktes ist, darüber kann man streiten.

Shatter findet man auf dem Markt auch als “Sap” oder “Snap” – je nachdem welche Konsistenz das Konzentrat hat. Ist es golden-glasig, dann nennt man es Shatter, ist es eher flüssiger, nennt man es Sap. Snap ist irgendwo dazwischen.

Wie stellt man Shatter her?

Shatter wird wie gesagt über Butan als Lösungsmittel hergestellt. Das Butan trennt die Trichomen von der Blüte. Diese enthalten die höchste Konzentration an Cannabinoiden und Terpenen. Dabei tränkt, oder sprengt man die Blüte um einfach an die Trichome der Pflanze zu kommen. Die so entstandene Mischung wird anschließend konzentriert und erhitzt, um das Butan wieder zu entfernen. Da Butan extrem flüchtig ist, gelingt dies auch problemlos. Das gewonnene Extrakt lässt man anschließend abkühlen, bis sich ein dünnes Blatt voll mit konzentrierten Cannabinoiden gebildet hat.

Da Shatter während des gesamten Prozesses weder mit Wachsen noch mit anderen Stoffen verrührt wird, entsteht ein abschließend gold-glasiges Plättchen, das extrem rein anmutet.

Wie konsumiere ich Shatter richtig?

CBD Shatter kannst Du wie gewohnt zusammen mit Deinen CBD Blüten verrauchen. Das wäre zwar ein bisschen Schade, weil Du so den Eigengeschmack des Shatters nicht mehr in seiner ganzen Fülle haben wirst, aber das ist die einfachste Variante. Kein Heckmeck, kein CBD Tekki Nerd Kram nötig.

Auch in einigen neuen Hash-Pfeifen lässt sich CBD Shatter ganz gut verdampfen. Auch wenn ursprünglich Pfeifen für Hash, Kief, oder Charas gedacht waren, gibt es mittlerweile modelle, die auch mit Extrakten wie Shatter funktionieren. Wenn Du also nicht gleich in teures Equipment investieren willst, ist das eine gute Alternative.

Semi-gut funktioniert der Genuss von Shatter in einem Verdampfer. Dazu musst Du aber in einen wirklich guten investieren, der mit lösemittelbasierten Extrakten auch umgehen kann und das Extrakt auch mit der nötigen Hitze zu verdampfen versteht. Wenn Du einen gefunden hast, dann ist diese Variante wahrscheinlich die Beste um das besondere Konzentrat zu genießen.

Perfekt funktioniert Shatter in Dabbing Rigs. Hier wird auf einer erhitzten Oberfläche das Shatter perfekt verdampft und kann in seinem vollen Aroma inhaliert werden. Rigs können Wasserfilter enthalten, so wie bei einer Bong und sind schnell recht kostspielig. Für ein gutes Dabbing-Rig blätterst Du schnell mal ein paar hundert Euro hin. Einsteigermodelle gibt es aber auch schon unter 100€.

CBD dabbing

Share this post


× Kann ich Dir helfen?