Hilft CBD beim Abnehmen?

Hilft CBD beim Abnehmen? CBD & Diät

Hilft CBD beim Abnehmen?

Abnehmen sollte einfach sein und Spaß machen! Aber das Konzept, weniger Kalorien zu sich zu nehmen als der Körper verbraucht, klingt für Viele nicht sonderlich attraktiv. An Angeboten rund um Diäten, Abnehmen und Fitness, mangelt es nicht. Nur Wenige aber scheinen den goldenen Weg zu einem Traumkörper gefunden zu haben. Kann CBD Öl, das Cannabidiol haltige Extrakt aus der Cannabispflanze dabei helfen?

Wenn bei allen Bemühungen, endlich ein, zwei Kleidergrößen einzusparen, einfach nichts mehr vorwärts geht, dann könnte CBD (Cannabidiol) Dir vielleicht den fehlenden Impuls liefern. Die pflanzlichen Cannabinoide im Cannabis unterstützen zahlreiche Funktionen in Deinem Körper, die Dir beim Abnehmen helfen können. Aber wie genau?

Unter den vielen neuen Fitness-Trends, ist einer der umstrittensten und zugleich beliebtesten, der Einsatz von CBD. Cannabidiol ist eine Bestandteil der Cannabispflanze, die aus Hanf oder Marihuana gewonnen wird. CBD konsumieren hat dabei wenig mit dem Rauchen von Gras zu tun. CBD ist die nicht-psychotrope Komponente der Pflanze. Es macht nicht “High” oder berauscht. Im Gegenteil. CBD hilft effizient bei der Angst- und Hungerkontrolle.

Schlafentzug kann das Abnehmen erschweren. Das liegt daran, dass Schlafentzug den Ruhestoffwechsel verlangsamt und die Produktion von appetitanregenden Hormonen erhöht. Sind Deine Schlafzyklen einmal gestört, kann es schwierig sein, wieder auf den richtigen Weg zu kommen. Erfolgreich abzunehmen, kann dann schnell ins Stocken geraten. Die medizinische Forschung zeigt, dass CBD das Potenzial hat, einen erholsamen Schlaf zu fördern. Es interagiert mit den Rezeptoren, die die Hormonproduktion, Temperaturregulierung und Schlafzyklen regulieren. Anwender berichten zudem von Effekten wie:

  • Linderung von Stress, die einen wachhalten können
  • Verminderung der Schwere oder Häufigkeit nächtlicher Beinkrämpfe
  • Minimierung von Schmerzen und Entzündungen

Abnehmen – der Kampf gegen den Hunger

Wie aber Cannabis dabei helfen Gewicht zu verlieren, wenn doch die Pflanze im Allgemeinen mit einer Appetit anregenden Wirkungen in Verbindung gebracht wird?

Schauen wir uns das genauer an: Appetit wird durch die Hormone Leptin und Ghrelin reguliert. Leptin macht satt, während Ghrelin Appetit anregt. Was viele nicht wissen ist, dass THC für den Heißhungers verantwortlich ist, nicht das CBD. THC verstärkt das Hungerhormon Ghrelin. Bei Cannabidiol hat sich hingegen gezeigt, dass es die Rezeptoren blockiert, die die Produktion von Ghrelin stimulieren. Das bedeutet, dass CBD ein wirksamer Appetitzügler sein kann, nicht aber, dass man keinen Hunger mehr verspürst. Es bedeutet vielmehr, dass man sich schneller satt fühlt und dass auch über längere Zeit so bleibt.

Während die meisten Beweise für das appetitzügelnde Potenzial von CBD (Cannabidiol) weitgehend auf Erfahrungsberichten von Anwendern beruhen, zeigen Studien bei Tieren, denen CBD verabreicht wurde, signifikant weniger Nahrung zu sich nahmen als die Artgenossen in der Kontrollgruppen. Die Forscher wiesen auf das “Anti-Adipositas”-Potenzial von Cannabidiol und die Notwendigkeit zusätzlicher Studien hin.

CBD-Extrakte und Öle können aber noch mehr, nicht nur dabei helfen, Gewicht zu verlieren. Die Wirkung von CBD auf den  Stoffwechsel und das Nervensystem, ist mittlerweile gut erforscht. Ein großer Vorteil für die persönliche Fitness.

CBD und die eigene Fitness

Auf die gleiche Weise, wie CBD die die Rezeptoren von Ghrelin beeinflusst, wirkt es sich auch auf die übrigen B1-Rezeptoren im Körper aus. Der Stoffwechsel wird dadurch erheblich beeinflusst.

Schauen wir uns das genauer an. Drei wesentliche Wirkungsweisen bei der Einnahme von CBD sind fürs Abnehmen und die persönliche Fitness hierbei von entscheidender Bedeutung:

CBD kann dabei helfen, weiße Fette in braune Fette umzuwandeln

Braunes Fett verbrennt Kalorien, um Wärme zu erzeugen. Wenn Dein Körper weißes Fett in braunes Fett umwandelt, verbrennt Dein Körper mehr Kalorien. Einmal aktiviert, kann braunes Fett bis zu 300 Kalorien in 24 Stunden verbrennen.

CBD stimuliert das genetische Material und Proteine, die für die Verarbeitung der verbrannten Kalorien verantwortlich sind.

CBD kann das weitere Wachstum von Fettzellen verhindern. Ein Rebound-Effekt kann so vermieden werden.

Zusammenfassend könnte man sagen, dass das CBD die natürlichen Körperfunktionen optimiert. Es erleichtert die Fettverbrennung und beschleunigt den Stoffwechsel. CBD-Produkte und Superfoods können daher eine gesunde und effiziente  Diät fördern.

CBD henau dosieren bei der Diät?

Obwohl CBD kein Medikament oder Heilmittel ist, unterstützt es effektiv das Endocannabinoid-Systems, und damit eine erfolgreiche Diät.

Wenn es um die Dosierung von CBD geht, gibt es keine feste Vorschrift. Das liegt daran, dass jeder Körper Wirkstoffe anders verstoffwechselt. Bei manchen Menschen kann daher eine Dosierung von nur 5 Milligramm täglich Wunder wirkt, während andere 50 Milligramm oder mehr benötigen. Eine gute Orientierung bieten die Tabellen von Dr. Leinow (s.h. Artikel: Dosierung)

Für eine richtige CBD Dosierung, sollte man sich grundsätzliche aber an ein paar wenigen Dingen orientieren:

  • Beginne mit kleinen Schritten. Am besten beginnt man mit der kleinsten empfohlenen Dosierung deines gewählten CBD-Präparats, wahrscheinlich 3- 5 Milligramm.
  • Behalte die Dosis für eine Woche bei. Dein Körper muss sich erst an den Nährstoff gewöhnen.
  • Erhöhe die Dosis jede Woche (s.h. Tabelle), bis Du Deinen Sweet Spot gefunden hast.
  • In vielen Fällen dauert es bis zu 30 Tagen oder länger, bis die gesamte Wirkung von CBD wirklich spürbar wird. Es ist entscheidend, dass Du auf deinen Körper hörst und verständnisvoll bist, während Dein Körper diese neuen Wirkstoffe verarbeitet.

Abschlussbemerkung

CBD wirkt völlig natürlich auf das Wohlbefinden. Im Gegensatz z.B. zu Diättabletten, kann Cannabidiol viele Vorteile ohne Nebeneffekte für deinen Körper bieten. Auch die täglichen Routinen müssen bei einer Diät mit CBD nicht wesentlich verändert werden. Für optimale Ergebnisse gilt auch mit CBD, ein gesunder Ernährungsplan und routinemäßige Bewegung. Eine optimale Verstoffwechslung kann dann garantiert werden. Kommt dann noch ein gesunde und erholsame Schlaf dazu, dürften Deinen Diät-Erfolgen nichts mehr im Wege stehen.

For a healthy & happy life!

Share this post


× Kann ich Dir helfen?